Expertisen
English
  1. Start » 
  2. Expertisen

Expertise

Handlungsbedarfe bei Schwangerschaftskonflikten

Forschungen zu Hintergründen ungewollter Schwangerschaften und zum Entscheidungsverhalten bei ungewollter Schwangerschaft bilden die Grundlage, um Hilfebedarfe präziser zu bestimmen und entsprechende Maßnahmen abzuleiten. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat das Institut für Angewandte Sexualwissenschaft an der Hochschule Merseburg (FH) mit einer Expertise beauftragt. Ziel ist, eventuelle Forschungsbedarfe genauer herauszuarbeiten und zu begründen sowie Vorschläge für die methodische Umsetzung zu erarbeiten. mehr
 

Expertise

Cover der Publikation

Grundlagen und Konzeptideen

Ist E-Learning ein geeignetes Medium, um sexualpädagogische Inhalte bzw. Handlungskompetenzen zu vermitteln? Sind didaktische Fähigkeiten durch E-Learning-Produkte erwerbbar? Dies sind nur einige Fragen, denen die vorliegende Expertise im Auftrag BZgA nachgeht. Neben einer Literaturrecherche wurden in einer qualitativen Pilotstudie hierfür semiprofessionell und ehrenamtlich Tätige in Sportvereinen befragt. mehr

Expertise

Gender-Fragen in männlich dominierten Organisationen – Erfahrungen mit der Fortbildung "Partnerschaftlich handeln" bei der Bundeswehr

Mit dem Projekt "Partnerschaftlich handeln – Projektfeld Bundeswehr" wurde ein ursprünglich für die betriebliche Ausbildung Jugendlicher entwickeltes Konzept für Gender-Trainings erstmals in einer Organisation erprobt, in der traditionell Männer weitaus in der Überzahl sind. Die Studie stellt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung vor. mehr