Evaluation von Modellprojekten
English
  1. Start » 
  2. Evaluationen » 
  3. Evaluation von Modellprojekten

Neues Forschungsprojekt

Ungeplant schwanger – wie geht es weiter? Ein Modellprojekt zur ärztlichen Aufklärung in Schulen

Die Zahl der Teenagerschwangerschaften ist in den letzten Jahren kontinuierlich rückläufig und im internationalen Vergleich sehr niedrig. Für die einzelne Jugendliche führt eine Schwangerschaft jedoch meist zu schweren Konflikten. Um die jungen Menschen bei der Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen, fördert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) die Aufnahme des Themas "Unerwartete Schwangerschaft" in die ärztlichen Präventionsveranstaltungen an Schulen. So soll Wissen verankert und den Mädchen Informationen und Handlungsstrategien im Falle einer Schwangerschaft mitgegeben werden. mehr
 

Laufendes Forschungsprojekt

Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs

Die "Bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs" verknüpft unter dem Titel "Trau dich!" eine Reihe von Maßnahmen gegen sexuellen Missbrauch. Die Initiative ist Teil des Aktionsplans 2011 der Bundesregierung zum Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt und Ausbeutung. mehr
 

Evaluation eines Modellprojektes

Peer Education

Peer-Education-Konzepte gewinnen in der Präventionsarbeit europaweit immer stärker an Bedeutung. Allerdings wurden in der Vergangenheit nur wenige Projekte wissenschaftlich begleitet. Auch auf internationaler Ebene ist es bisher kaum gelungen, die Wirksamkeit und das Potenzial von Peer-Education-Ansätzen durch systematische Evaluation zu belegen. mehr
 

Entwicklung und Erprobung eines Curriculums für die Weiterbildung zur FamilienbegleiterIn

Entwicklung und Erprobung eines Curriculums für die Weiterbildung zur FamilienbegleiterIn

Wissenschaftliche Begleitung
Das Forschungs-Design war dreistufig angelegt: Zunächst wurde die Strukturqualität ... mehr

Love Tour

Mobile Sexualaufklärung in den neuen Bundesländern

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist durch das Schwangeren- und Familienhilfegesetz gefordert, für die Entwicklung altersgerechter Aufklärungsangebote zu sorgen. In diesem Rahmen entstand die Projektkonzeption "Love Tour" als mobiles sexualpädagogisches Angebot in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes. mehr

Sexualpädagogik zwischen Persönlichkeitslernen und Arbeitsfeldorientierung

Sexualpädagogik in der Berufs- und Berufsfachschule für Sozialpädagogik

Sexualität ist in allen Arbeitsfeldern von Erzieherinnen und Erziehern auf vielfältige Weise Thema und Aufgabe pädagogischer Prozesse. Bisher war das Thema Sexualität allerdings kaum fester Bestandteil der Ausbildung. mehr