Initiative zur Prävention von sexuellem Missbrauch (Aktuelle Evaluation)
English

Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs "Trau dich!"

Initiative zur Prävention von sexuellem Missbrauch (Aktuelle Evaluation)

Aktuelle Evaluation

Bei der aktuellen Evaluation handelt es sich um eine Wiederholungsbefragung. Mittels eines optimierten Studiendesigns wird erneut die Wirksamkeit der Initiative "Trau dich!" für die Zielgruppen Kinder, Eltern und Lehrkräfte überprüft. Evaluiert werden das Theaterstück, die Nachbereitung des Theaterstücks, der Elternabend, die Lehrkräftefortbildung sowie die Reaktionen der Schülerinnen und Schüler auf das Theaterstück aus Sicht der Eltern und Lehrkräfte.

Inhaltsübersicht


 

Projektteam

Projektleitung
Dr. Henry Puhe

Mitarbeiter
Frederik Knirsch

 

Forschungseinrichtung

SOKO Institut GmbH
Ritterstraße 19
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 5242-0
Fax: 0521 5242199
www.soko-institut.de

 

Projektsteuernde Agentur

Sinus – Büro für Kommunikation GmbH
Habsburgerring 3
50674 Köln
Tel.: 0221 272255-0
Fax: 0221 272255-10
www.sinus-bfk.de

 

Auftraggeberin

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Maarweg 149-161
50825 Köln
Tel.: 0221 8992-0
Fax: 0221 8992-300
www.bzga.de

 

Projektzeitraum

11/2016 – 05/2018

 

Untersuchungsgegenstand

Wirksamkeit bzw. Zielerreichung der einzelnen Bausteine der Initiative (Theaterstück, Fortbildungen, Elternabend) bei den jeweiligen Zielgruppen

 

Zielgruppen und methodische Vorgehensweisen

  • Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen (Schriftliche Prä-Post Befragung mit drei Messzeitpunkten, vor Besuch des Theaterstücks, direkt nach und sechs Monate nach Besuch des Theaterstücks im Experimental- und Wartekontrollgruppendesign)
  • Lehrkräfte (schriftliche Prä-Post Befragung im Kontext der Fortbildungen)
  • Lehrkräfte (schriftliche Befragung zu den Reaktionen der Schülerinnen und Schüler auf das Theaterstück und zur pädagogischen Nachbereitung des Theaterstücks)
  • Eltern (schriftliche Befragung im Kontext des Theaterstücks und des Elternabends)
  • Eltern (schriftliche Befragung zu den Reaktionen ihres Kindes auf das Theaterstück)